Nutzungsbedingungen

1 Einleitung


1.1
Diese Nutzungsbedingungen (die von Zeit zu Zeit aktualisiert werden) sind gemäß den Allgemeinen Geschäftsbedingungen Teil unserer Vereinbarung. Sie bestimmen, wie der Kunde und seine autorisierten Partner auf die Dienstleistungen zugreifen und diese nutzen dürfen.
1.2 Bestimmte Begriffe in diesen Nutzungsbedingungen tragen die ihnen in den unserer Vereinbarung zugrunde liegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen zugewiesene Bedeutung und es gelten dieselben Auslegungsregeln. Darüber hinaus haben in diesen Nutzungsbedingungen die folgenden Definitionen die jeweilige nachfolgend genannte Bedeutung:


Allgemeine Geschäftsbedingungen sind die neueste Ausführung des Dokuments, das unter https://www.massenversand.de/agb abrufbar ist und von Zeit zu Zeit aktualisiert wird, und
Virus steht für jeden Virus, deaktivierenden Code (inklusive Code, der zur Einschränkung oder Verhinderung der Nutzung jeglicher Software oder Systeme vorgesehen ist) oder andere Schadsoftware (inklusive Schadprogramme, trojanische Pferde, Ransomware und Spyware).


1.3 Der Kunde und seine autorisierten Partner dürfen die Dienstleistungen nur gemäß unserer Vereinbarung und ihren Bedingungen entsprechend für den zulässigen Zweck nutzen und auf diese zugreifen. Die Nutzung der Dienstleistungen (oder jeglichen Teils davon) in irgendeiner anderen Art und Weise, inklusive des Verstoßes gegen die in diesen Nutzungsbedingungen dargelegten Nutzungsbeschränkungen, ist unzulässig. Wenn jemand nicht mit diesen Nutzungsbedingungen einverstanden ist, dann darf er oder sie die Dienstleistungen nicht nutzen.


2 Nutzungsbeschränkungen


2.1
Als eine Bedingung der Nutzung der Dienstleistungen stimmen der Kunde (in seinem eigenen Namen und im Namen autorisierter Partner und autorisierter Nutzer) und jeder autorisierte Nutzer zu, die Dienstleistungen nicht zu nutzen oder es zuzulassen, dass diese genutzt werden:
2.1.1 für jeglichen Zweck, der nach geltendem Recht gesetzeswidrig ist oder durch diese Nutzungsbedingungen oder unsere Vereinbarung untersagt ist;
2.1.2 um irgendeine Art von Betrug zu begehen;
2.1.3 um einen Virus zu verbreiten;
2.1.4 für Zwecke der Durchführung unaufgeforderter Werbung oder Versendens von Spam;
2.1.5 zur Simulation der Kommunikation vom Anbieter oder einer anderen Dienstleistung oder eines Rechtsträgers, um an Angaben zur Identität, Authentifizierungsdaten oder andere Informationen zu gelangen („Phishing“);
2.1.6 in irgendeiner Weise, die den Betrieb, das Geschäft, Anlagen, Websites oder Systeme des Anbieters oder jeder anderen Person oder Rechtspersönlichkeit schädigt (inklusive der Verweigerung der Dienstleistung und ähnliche Angriffe);
2.1.7 in irgendeiner Weise, die Minderjährige oder andere Personen schädigt oder gefährdet;
2.1.8 in Verbindung mit einer Dienstleistung, Nutzung oder einem Zweck, bei der oder dem das Versagen der Dienstleistung (oder jedes Teils davon) die Gesundheit oder das Leben einer Person gefährden könnte oder Schaden oder Verlust materiellen Eigentums oder der Umwelt zur Folge hätte;
2.1.9 um gesetzeswidrige Handlungen zu fördern;
2.1.10 um den Anbieter zu vertreten oder zu suggerieren, der Anbieter billige ein anderes Unternehmen, Produkt oder eine Dienstleistung, es sei denn, der Anbieter hat diesem schriftlich an anderer Stelle zugestimmt;
2.1.11 um sich unautorisierten Zugang zu anderen Rechnern, Daten, Systemen, Konten oder Netzwerken einer anderen Person zu verschaffen oder diese zu nutzen;
2.1.12 in jeglicher Weise, die die Nutzung der Dienstleistungen durch eine andere Person oder die Nutzung anderer vom Anbieter einer anderen Person angebotenen Dienstleistungen beeinträchtigen könnte;
2.1.13 um zu versuchen, etwaige Sicherheitskontrollen oder -mechanismen zu umgehen;
2.1.14 um zu versuchen, Passwort- oder Benutzerauthentifizierungsmethoden einer anderen Person zu umgehen;
2.1.15 die auf irgendeine Weise unserer Vereinbarung oder der relevanten Bedienungsanleitung oder anderen von Zeit zu Zeit vom Anbieter gelieferten Anleitungen widersprechen, oder
2.1.16 die auf irgendeine Weise nicht den in unserer Vereinbarung enthaltenen Vorgaben zum Urheberrecht entsprechen.


3 Kundendaten und Kommunikationsstandards


3.1
Alle Kundendaten oder Kommunikation, die von einer Person in oder mit der Dienstleistung unternommen wird, muss den angemessenen und gesetzlichen Standards von Genauigkeit, Anstand und Rechtmäßigkeit entsprechen, die im Ermessen des vernünftig handelnden Anbieters liegen. Der Kunde garantiert und sorgt insbesondere dafür, dass jegliche Kundendaten und jede diesbezügliche Kommunikation jederzeit:
3.1.1 rechtmäßig und ohne Verstoß gegen etwaige Urheberrechte einer Person abgegeben werden;
3.1.2 frei von jeglichen Viren sind (zum Zeitpunkt des Aufrufs der abonnierten Dienstleistung oder der Systeme des Anbieters);
3.1.3 sachlich korrekt sind;
3.1.4 mit der notwendigen Zustimmung jedes Dritten abgegeben werden;
3.1.5 nicht diffamierend sind oder Anlass zur Unterstellung einer Diffamierung geben;
3.1.6 nicht obszön, aufrührerisch, vulgär, pornografisch, sexuell freizügig, diskriminierend oder irreführend sind;
3.1.7 nicht missbräuchlich, drohend, beleidigend, belästigend oder in die Privatsphäre eindringend sind;
3.1.8 nicht rassistisch, sexistisch oder fremdenfeindlich sind;
3.1.9 nicht der Gefahr unterliegen, religiöse Meinungen oder feste Überzeugungen zu verletzen, und
3.1.10 eher nicht von einer anderen Person als Beleidigung, Peinlichkeit oder Ärgernis aufgefasst werden.